Für Interessierte und Neuimker

Werden Sie ´Imker auf Probe´

Der Imkerverein Scheßlitz und Umgebung bietet zur Nachwuchsförderung für Interessierte das „Imkern auf Probe“ an. Unter fachlicher Anleitung eines erfahrenen Imkers („Pate“) erhalten Sie einen Einblick in die theoretischen und praktischen Grundlagen der Imkerei und erlernen dabei alle Tätigkeiten, die im Laufe eines Bienenjahres anfallen. Somit haben Sie die Möglichkeit, ohne große Verbindlichkeiten eine faszinierende Freizeitbeschäftigung kennen zu lernen. So können Sie herausfinden, ob die Imkerei mit Ihrem Lebensstil vereinbar ist und die Bienenhaltung auch das ist, was Sie sich vorgestellt haben. Natürlich können Sie Ihren eigenen Honig ernten und behalten.

Wer sich also für Bienenhaltung interessiert und beabsichtigt, sich selbst Bienen anzuschaffen, sollte also nicht einfach losimkern. Theoretische Grundlagen sind ebenso wichtig und sinnvoll wie der Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten.

Bei Interesse sind Sie herzlich eingeladen an den vom Verein angebotenen Veranstaltungen teilzunehmen. Bereits zu Jahresbeginn werden Kurse wie Einführung in die Imkerei (Theorie) angeboten, die für Anfänger sehr empfehlenswert sind. Weiter geht es parallel zur Entwicklung der Bienenvölker dann auch mit Praxiskursen, Vorträgen und Vorführungen (Imkerei in der Praxis, Frühjahrsarbeiten/Durchlenzung, Spätsommerpflege, Varroa-Behandlungskonzept usw.). Aktuelle Informationen zu den Terminen finden Sie auf unsere Homepage.

Der Start mit den „eigenen Bienen“ erfolgt mit einem Ableger am Lehrbienenstand. Bei ausreichend großem Brutnest, kann dieser mit nach Hause genommen und im Garten des Probeimkers aufgestellt werden. Die ersten Aufgaben, die für den Probeimker jetzt anstehen, sind die Erweiterung des Ablegers und das regelmäßige Füttern mit Bienenfutter, so dass der Ableger bis August Einwinterungsstärke erreicht.

Im zweiten Jahr führen Sie gemeinsam mit Ihrem Paten das Volk durch das Bienenjahr bis hin zur Honigernte. Sie arbeiten selbständig, Ihr Imkerpate steht Ihnen zur Seite. Sie sollten weitere Kurse besuchen (Schwarmkontrolle, Ablegerbildung, Honigernte) und an den regelmäßigen Treffen der Vereinsmitglieder teilnehmen. Im August endet das Probeimkern, jetzt sollten Sie entscheiden, wie es weitergeht.

Während der Zeit des Probe-Imkerns bekommt jeder Probeimker über den Zeitraum von 2 Jahren einen Imkerpaten zur Seite gestellt, der mit ihm gemeinsam die Abläufe im Bienenvolk verfolgt und steuert und ihm mit seiner Erfahrung zur Seite steht.

 

Zusammenfassung:

Sie bekommen vom Verein ein Bienenvolk der Rasse Carnica in einer kompletten Beute im Zandermaß zur Verfügung gestellt. Sie bekommen jedoch keine Honiggarantie sowie die Garantie, nicht gestochen zu werden. Während der Zeit des Probeimkerns sich Sie versichert.

Sie sollten die Begeisterung für Natur und Bienen besitzen, möglichst keine Allergie auf Bienengift haben, sich die Zeit zum Besuch der Anfängerkurse und der regelmäßigen Durchsichten (wöchentlich 1 h von April bis August) nehmen und bereit sein, die Verantwortung für ein Bienenvolk zu übernehmen.

Die Entscheidung für oder gegen die Bienenhaltung fällt nach der Honigernte im zweiten Jahr.

Wenn Sie sich für die Imkerei entscheiden, nehmen wir Sie gern als Jungimker in unseren Reihen auf. In diesem Fall geht das Bienenvolk in Ihren Besitz über. Sie benötigen spätestens jetzt eine eigene Beute (die bisherige geht an den Verein zurück). Diese können Sie im Fachhandel beziehen oder bei entsprechendem handwerklichem Geschick auch selbst bauen.

Sollten Sie sich dagegen entscheiden, so gehen Bienenvolk und -beute sowie alle zur Verfügung gestellten Utensilien an den Verein zurück. Darüber hinaus bestehen keine weiteren Ansprüche oder Verpflichtungen.

Die Kosten belaufen sich im ersten Jahr auf 18€ Vereinsbetrag (Förderbeitrag) und 20€ Aufnahmegebühr, im zweiten Jahr 18€ Vereinsbeitrag als Fördermitglied.

Sie sind interessiert? – Dann lernen Sie uns und unseren Verein kennen. Sie sind herzlich eingeladen uns am Lehrbienenstand zu besuchen. Sprechen Sie uns an oder kommen einfach bei einer unserer Veranstaltungen vorbei. Wir beraten Sie gern.

Moderne Imkerei heute bedeutet: gemeinsam Imkern, gemeinsam Lernen, gemeinsam Probleme lösen und sich gegenseitig unterstützen. Nur in der Gemeinschaft haben wir die Möglichkeit, vielseitig, wirtschaftlich und erfolgreich zu Imkern. So können viele Probleme sofort erkannt und gelöst werden.

Ihr Imkerverein vor Ort